Retten-Löschen-Bergen-Schützen

 

Am 26.10.2018 wurden die 1. Hauptfeuerwehrleute Willi Klene für 60 Jahre, Heinz Gerd Baumann und Josef Leugers für 50 Jahre, der 1. Hauptlöschmeister Gerd Esders und der Löschmeister Hans Balcke für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Haren geehrt. 

Ortsbrandmeister Tim Hermes begrüßte zu Beginn die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, die in großer Zahl anwesend waren. Besonders begrüßte er von der Stadt Haren den Bürgermeister Markus Honnigfort sowie vom Amt für Sicherheit und Ordnung Hannes Held sowie den Stellvertretenden Ausschussvorsitzenden Norbert Schumacher.  

Von der Feuerwehr begrüßte Hermes den Abschnittsleiter Wolfgang Veltrup, den Verbandsvorsitzenden Josef Cordes, den Stadtbrandmeister Hermann Wermes, den stellv. Stadtbrandmeister Martin Lübbers, den 2. Vorsitzenden vom Förderverein Hermann Kathmann sowie die anwesenden Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung.  

Den stellvertretenden Leiter der Polizeistation Haren Heiner Schmitz und den Pressevertreter Thorsten Albrecht.

Ganz besonders begrüßte er die Jubilare Willi Klene und Ehefrau Anne, Josef Leugers und Ehefrau Anne sowie Gerd Esders. Die Jubilare Heinz Gerd Baumann und Hans Balcke konnten an den Ehrungen aus terminlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein.

Hermes würdigte die Leistungen und Verdienste der Jubilare, die sich um die Feuerwehr Haren verdient gemacht hätten.  

Hermes dankte auch ausdrücklich den anwesenden Ehefrauen Anne Klene und Anne Leugers für die Unterstützung die sie ihren Ehemännern aber auch der gesamten Feuerwehr während der ganzen Zeit geleistet haben.

An diesen Dank schloss sich auch der Bürgermeister der Stadt Haren, Markus Honnigfort,im Namen von Rat und Verwaltung an. Als äußeres Zeichen überreichte er den Jubilaren einen Gutschein und den Ehefrauen einen Blumenstrauß. 

Der Abschnittsleiter Wolfgang und der Verbandsvorsitzende Josef Cordes überreichten im Anschluss, mit Unterstützung des Bürgermeisters die Ehrenzeichen und verlas die entsprechenden Urkunden. Auch er bedankte sich bei den Kameraden für die geleisteten Dienste sowie bei den Ehefrauen für das Verständnis welches sie für das „Hobby“ ihrer Ehemänner aufgebracht hätten.

Der Stadtbrandmeister Hermann Wermes bedankte sich bei den Jubilaren unter anderem mit den Worten „ihr habt der Feuerwehr ein Gesicht gegeben“.  

Im Anschluss ließ der Ortsbrandmeister Tim Hermes anhand von einigen Bildern aus der Chronik noch einmal die Dienstzeit der Jubilare Revue passieren.

 

Tim Hermes, Ortsbrandmeister 

Dienstag, 22. Januar 2019

Designed by LernVid.com