Retten-Löschen-Bergen-Schützen

Alarmierung:            Freitag 20.09.2013 um 09.24 Uhr

 

Einsatzende:            11:45 Uhr

 

Stichwort:                  P_im_Wasser_H2

                                  

Einsatzort:                Haren (Ems), Haren-Rütenbrock-Kanal, Höhe Deichstraße                                                Haren Kanalbrücke am Schützenplatz

 

Gegen 11.45 Uhr wurden die Taucher der Feuerwehr Haren (Ems) durch die Rettungsleitstelle per Meldeempfänger alarmiert.

Im Bereich der Kanalbrücke an der Deichstraße in Haren wurde ein Herrenloses Fahrrad im unteren Böschungsbereich des Haren-Rütenbrock Kanals gefunden. Aufgrund der vorgefundenen Lage, konnte nicht ausgeschossen werden, dass sich eine Person im Wasser befindet.

Nach eintreffen an der Einsatzstelle wurde der Sportbootverkehr auf dem Kanal gestoppt und mit der Suche begonnen. Mithilfe des Tauchertelefons wurde der Bereich von zwei Feuerwehrtauchern der Feuerwehr Haren abgesucht.

Ebenfalls waren Feuerwehrtaucher der Feuerwehr Meppen zur Unterstützung vor Ort. Von den Meppener Kollegen wurde die gegenüberliegende Böschungsseite durch zwei weitere Feuerwehrtaucher abgesucht.

Um 11:45 Uhr war der Bereich um die Brücke abgesucht und es konnte ausgeschlossen werden, dass sich dort eine Person im Wasser befindet.

 

Siehe auch:

http://www.noz.de/lokales/haren/artikel/414723/rettungskrafte-suchen-kanal-in-haren-ab

 

 

 

Ausgerückte Fahrzeuge: GW/AW, ELW1 und MTW

 

Feuerwehrtaucher: 6

 

Taucherhilfspersonal: 3

 

Bootsführer: 4

 

Sonstige: 3

 

Zusätzliche Kräfte: Feuerwehr Meppen GWW mit sechs Personen

 

Montag, 19. November 2018

Designed by LernVid.com