Retten-Löschen-Bergen-Schützen

Alarmierung:            Montag 07.04.2014 um 18:38 Uhr

 

Einsatzende:            19:00 Uhr

 

Stichwort:                  P_im_Wasser_H2, Person droht zu springen

                                  

Einsatzort:                Haren (Ems), Haren-Rütenbrock-Kanal, Höhe Lange Straße                                  Bootsanleger Stadtzentrum

 

Gegen 18:38 Uhr wurden die Taucher der Feuerwehr der Stadt Haren (Ems) über Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz an den innerstätischen Bootsanleger am Haren-Rütenbrockkanal gerufen.

Dort hielt sich eine alkoholisierte männliche Person auf, die damit drohte in den Kanal zu springen. Besorgte Bürger alarmierten die Rettungskräfte. Die Tauchergruppe Haren rückte mit sechs Tauchern und dem GW-AW zur Einsatzstelle aus. Vor unserem Eintreffen waren bereits Polizei und Rettungsdienst vor Ort, die denn Mann beruhigen könnten. Ein Eingreifen der Tauchergruppe wurde somit unnötig und die Einsatzstelle konnte wieder verlassen werden.

 

 

 

 

 

Ausgerückte Fahrzeuge:  GW/AW

 

Feuerwehrtaucher:  6

 

Taucherhilfspersonal:  2

 

Bootsführer:  4

 

Sonstiges Personal:  6

 

 

 

 

 

 

Montag, 19. November 2018

Designed by LernVid.com