Retten-Löschen-Bergen-Schützen

Das Emsschwimmen der Tauchergruppe Haren

 

 

Die Tauchergruppe der Feuerwehr Haren organisiert nun bereits seit Januar 2005 ein jährliches Emsschwimmen.

 

Die Veranstaltung findet seit 2005 regelmäßig an einem Samstag im Januar oder Februar statt. Dabei wird von den Teilnehmern eine ca. 2,8 km lange Wasserstrecke vom Unterwasser der Schleuse Hüntel bis zur Emsbrücke in Haren geschwommen.

Die Idee hinter dieser Aktion war es, dass die Taucher der Harener Wehr nicht nur tauchen, sondern auch ihre Fähigkeiten im Schwimmen regelmäßig unter Beweis stellen sollten. Mit diesem Hintergrund wird diese Aktion nun jährlich durchgeführt und hat innerhalb der Tauchergruppe schon einen traditionellen Stellenwert.

Je nach Strömung und Wasserstand der Ems lässt sich die Strecke in ungefähr ein bis zweieinhalb Stunden bewältigen. Begleitet und abgesichert wird die Aktion durch das eigene Feuerwehrboot.

Nachdem die Taucher und auch Mitglieder der aktiven Feuerwehr sich im Gerätehaus mit Neoprenanzügen ausgerüstet haben werden sie zur Hünteler Schleuse gebracht. Dort wird im Fahrradschutzhäuschen dann gemeinsam noch eine warme Tasse Tee getrunken bevor es gegen 13 Uhr ins kalte Emswasser geht.

Am Eurohafen, der ungefähr die Hälfte der Strecke markiert, verlassen die Taucher dann gemeinschaftlich das Wasser um sich dort bei Schnittchen und warmen Getränken zu stärken. Nach dieser kurzen Verschnaufpause geht es dann zurück ins kalte Wasser.

Auch im Wasser selber haben die Taucher die Möglichkeit sich mit warmen Getränken zu versorgen. Eigens zu diesem Zweck wurde ein schwimmfähiges Tablett entworfen, auf dem die Tassen gesichert vor Wellengang und im Schatten der Harener Fahne abgestellt werden können (siehe Foto).

Wenn die Teilnehmer die Emsbrücke in Haren passiert haben, werden sie gemeinsam zur Sportanlage des Harener Turn- und Sportvereins gebracht wo eine warme Dusche auf sie wartet.

Nachdem sich auch der letzte Teilnehmer das kalte Emswasser abgeduscht hat und die Gruppe wieder salonfähig ist, geht es dann zum Feuerwehrhaus nach Haren, wo dann der Tag bei einem deftigen Grünkohlessen beendet wird.

 Auch Kammeraden der Meppener Feuerwehr folgten bereits dreimal der Einladung aus Haren und begleiteten die Aktion.

Bei Gesprächen mit älteren Kammeraden wurde bekannt, dass schon weit vor 2005 sogenannte „Emsschwimmaktionen“ unregelmäßig,  zusammen mit der DLRG Ortsgruppe Haren durchgeführt wurden.

 

 

Gruppenfoto der Schwimmer, Taucherguppe Haren und Meppen, (16.02.2008)

  

 

Versorgungsboot mit Harener Fahne, (16.02.2008)

 

 

Belagerung des Versorgungsbootes, (16.02.2008)

 

Zwischenpause am Eurohafen, (16.02.2008)

 

 

Sprung ins Wasser am Eurohafen, (16.02.2008)

 

 Schwimmer beim erreichen des Endpunktes, (16.02.2008)

  

Gastgeschenk für die Meppener Kameraden, (16.02.2008)

  

Gruppenfoto der Schwimmer Tauchergruppe Haren, (07.02.2009)

 

Bootsbesatzung, (07.02.2009)

 

Kapitän Wolfgang, (07.02.2009)

 

Gruppenfoto der Schwimmer, Taucherguppe Haren und Meppen, (13.03.2010)

  

Gruppenfoto der Schwimmer, Taucherguppe Haren und Meppen, (12.03.2011)

Schwimmer am Versorgungsboot, (12.03.2011)

 

Stärkung am Eurohafen, (12.03.2011)

  

Schwimmer im Wasser, (12.03.2011)

Gruppenfoto der Schwimmer, Taucherguppe (16.02.2013)

 

Montag, 19. November 2018

Designed by LernVid.com