eiko_icon Gebäudebrand

Brandeinsatz
Brandeinsatz
Zugriffe 1900
Einsatzort Details

Haren-Wesuwe, Wesuweer Hauptstraße
Datum 11.03.2019
Alarmierungszeit 09:13 Uhr
Einsatzende 11:15 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 2 Min.
Alarmierungsart Meldeempfänger
Einsatzleiter Tim Hermes
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr
    Polizei
      Rettungsdienst
        sonstige Kräfte
        Fahrzeugaufgebot   ELW  TLF 16  LF 16  TLF 4000  DL  RW 1  MTW  GW /W

        Einsatzbericht

        "Explosion, Wand eingestürzt, Raucht und Qualmt", so lautete die Alarmmeldung. Nach unserem Eintreffen erkundete ein Trupp unter schwerem Atemschutz die Lage. Nachdem keine Gaskonzentration gemessen werden konnte, wurde die Lage erkundet. Im ersten OG musste ein Feuer im Küchenbereich gelöscht werden. In der Küche war es zu einer Detonation gekommen, die eine Wand in Schieflage gebracht hatte. Der Strom- und der Gasversorger, die wir alarmiert hatten, sperrten die Gas- und Stromversorgung ab. Ein hinzu gezogener Statiker entschied, dass das Haus unbewohnbar war. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur genauen Ursache auf. Verletzt wurde niemand.